Die Produktion Ihrer Leiterplatte

Die Vorbereitenden Stellen

Nach Erhalt Ihrer Bestellung inkl. Daten ist es unser Ziel, binnen 24h mit der Produktion Ihrer Leiterplatten zu beginnen. Hierbei unterstützt das 16 Mann und Frau starke Technik Team in der Würth Elektronik Niederlassung Mysore in Indien. Aufgrund der Würth Elektronik internen Kooperation bleiben Ihre Daten dabei immer in unserem Hause, können aber fast rund um die Uhr für unsere Anlagen aufbereitet werden. In Zusammenarbeit mit dem WEdirekt Engineering in Deutschland werden so die Weichen für eine erfolgreiche Fertigung gestellt.

Standard Technologien werden - nach dem Ausräumen aller Klärungen - gepoolt um die Produktionsauslastung zu optimieren. "More Technology" Aufträge dagegen werden einzeln produziert um auch hierfür bestmögliche Lieferzeiten zu erzielen. Letztlich werden noch die NC-Programme unserer Fertigungspanel erstellt, bevor die gesammelten Daten für die Produktion freigegeben werden.

Fertigungssteuerung und Materialbereitstellung

Nach Abschluss der Datenaufbereitung ist es Aufgabe unserer Fertigungssteuerung, einen reibungslosen Ablauf und die termingerechte Fertigstellung Ihrer Aufträge zu sichern. Dies beginnt bereits mit Planung der Produktionsfreigabe. Optimal genutzte Fertigungskapazität ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Keine leichte Aufgabe, bedenkt man, dass sich jeden Tag etwa 550 Produktionspanel durch unsere Fertigung bewegen und im 2-Schicht System bearbeitet werden.

Sobald Ihr Auftrag für unsere Produktion freigegeben wird, kann dieser ohne lange Liegezeiten anlaufen. Die Basis hierfür bildet unsere Materialbereitstellung. Getreu dem Motto: „Ordnung ist das halbe Leben“ wird das benötigte Basismaterial den weiterverarbeitenden Abteilungen - immer rechtzeitig und entsprechend dem Folgeprozess - zur Verfügung gestellt. Nun ist alles vorbereitet, damit Daten und Material zusammenfinden können.

Fotodruck - Ihre Leiterplatten bekommen ein Bild

Das von Ihnen entworfene Layout wird bei uns aus vollflächig belegten Kupferpaneln / -folien herausgearbeitet. Die ersten Schritte zum fertigen Leiterbild werden dabei von unserer Fotodruck Abteilung bereitet. Nach einer gründlichen Vorreinigung und dem Aufrauen der Kupferoberfläche, wird unter gedimmtem Licht ein Fotoresist auflaminiert.

Ihr Layout wird anschließend anhand der aufbereiteten Daten per Direktbelichtung aufgebracht. Je nach Fertigungsverfahren können die benötigten Leiterbahnen und Pads vor Ätzbädern geschützt oder für den Kupferaufbau freigestellt werden.

Nachdem die Innenlagen der LP in dieser Weise fertig gestellt wurden, kann der Auftrag zum Verpressen, bevor die beiden Außenlagen letztlich ihr Leiterbild erhalten.

Multilayer verlegen

Nach erfolgreicher Fertigung der Innenlagen Ihrer Leiterplatte werden die Lagenaufbauten mit unterschiedlichen Prepreg Kombinationen (FR4 Material) zusammengestellt. Das Verlegen und die Zuordnung der Materialien erfolgen dabei noch manuell. Unter Vakuum und vorgeschriebenem Wärmeverlauf werden diese verpresst, bevor die einzelnen Lagen wieder durch Via Bohrungen verbunden werden.

Abhängig von der Lagenanzahl und Komplexität des Aufbaus, kann dieser Verpress-Vorgang mehrere Male wiederholt werden. Genaues und sauberes Arbeiten sind hierbei Grundvoraussetzung um Einschlüsse zwischen den Lagen oder auch einen Versatz der Lagen zueinander zu vermeiden.

Bevor die Produktionspanel dem nächsten Arbeitsgang übergeben werden, folgt noch ein Entfernen von überschüssigem Material und ein Reinigungsvorgang.